Wir untersuchen, beraten und behandeln bei

  • Frühkindlicher Schluckstörung (Dysphagie), Trinkschwäche und Fütterungsstörung
  • LKGS-Fehlbildungen
  • Verzögerter Sprachentwicklung, Sprachentwicklungsstörung
  • Artikulationsstörung (Dyslalie)
  • Nasalität (Rhinophonie)
  • Auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung (AVWS)
  • Störung der Grammatik ( Dysgrammatismus)
  • Lese- und Rechtschreibstörung
  • Zustand nach Chochlear-Implantation
  • Myofunktioneller Dysfunktion, z.B. vor und während einer kieferorthopädischen Maßnahme
  • Orofazialer Dysfunktion z.B. bei Lähmung des Gesichtsnerven (Facialisparese) oder nach OP
  • Craniomandibulärer Dysfunktion
  • Redeflussstörungen (Poltern und Stottern)
  • Stimmstörungen (Dysphonie)
  • Störungen der Sprache nach neurologischen Ereignissen oder bei neurologischen Grunderkrankungen (Aphasie)
  • Störungen des Sprechaktes nach neurologischen Ereignissen oder bei neurologischen Grunderkrankungen (Dysathrie/ Dysarthrophonie, Sprechapraxie)
  • Störungen des Schluckaktes nach neurologischen Ereignissen wie z.B. Schlaganfall oder bei neurologischen Grunderkrankungen wie z.B. Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Ataxie, Demenz (Dysphagie)